mit dem Kopf durch die Wand wollen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mit dem Kopf durch die Wand wollen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

mit dem Kopf durch die Wand gehen

Worttrennung:

mit dem Kopf durch die Wand wol·len

Aussprache:

IPA: [mɪt deːm ˈkɔp͡f dʊʁç diː ˈvant ˌvɔlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mit dem Kopf durch die Wand wollen (Info)

Bedeutungen:

[1] sich durchsetzen wollen ohne Rücksicht auf andere Personen

Sinnverwandte Wörter:

[1] ohne Rücksicht auf Verluste
[1] kompromisslos, starrköpfig, stur, unnachgiebig

Beispiele:

[1] Mit dem Kopf durch die Wand zu wollen bringt nichts. Ist es nicht klüger, zuzuhören und sich anzupassen?
[1] [… Er] ist der dreiste, verschlagene Dieb, der unbändige Sohn und rebellische Bruder, der am liebsten immer mit dem Kopf durch die Wand will und rigoros mit denjenigen verhandelt, die abhängig von seiner Familie sind.[1]
[1] Vielleicht ist es [Bündnis90-/Die-Grünen-Politiker Robert] Habecks größte Schwäche, dass er manchmal mit dem Kopf durch die Wand will.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „mit dem Kopf durch die Wand wollen

Quellen:

  1. Film - „Pio“: Ungeschöntes Leben eines Roma-Jungen. In: FOCUS Online. 1. April 2018, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 17. Juni 2018).
  2. Cordula Eubel: Vor dem Grünen-Parteitag - Robert Habeck ist bereit zum Ablegen. In: Der Tagesspiegel Online. 24. Januar 2018 (URL, abgerufen am 17. Juni 2018).