minimalinvasiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

minimalinvasiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
minimalinvasiv
Alle weiteren Formen: Flexion:minimalinvasiv

Worttrennung:

mi·ni·mal·in·va·siv, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [miniˈmaːlʔɪnvaˌziːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild minimalinvasiv (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: nur geringfügig mit Geräten die Haut und Weichteile verletzend

Herkunft:

Determinativkompositum aus minimal und invasiv

Gegenwörter:

[1] nichtinvasiv

Beispiele:

[1] „Bei den 45- bis 59-Jährigen spielten minimalinvasive Eingriffe am Gelenkknorpel und an den Menisken, wie Gelenkspiegelungen, eine große Rolle.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] minimalinvasive Chirurgie/Operation/OP/Therapie
[1] minimalinvasiver Eingriff

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „minimalinvasiv
[*] canoonet „minimalinvasiv
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – Neologismenwörterbuch „minimalinvasiv
[1] The Free Dictionary „minimalinvasiv
[1] Duden online „minimalinvasiv
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalminimalinvasiv
[1] wissen.de – Wörterbuch „minimalinvasiv
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „minimalinvasiv“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „minimalinvasiv

Quellen:

  1. Klinikärzte operieren sieben Millionen Patienten. In: Spiegel Online. 28. Oktober 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 11. November 2018).