meisterhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

meisterhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
meisterhaft meisterhafter am meisterhaftesten
Alle weiteren Formen: Flexion:meisterhaft

Worttrennung:

meis·ter·haft, Komparativ: meis·ter·haf·ter, Superlativ: am meis·ter·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmaɪ̯stɐhaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild meisterhaft (Info)

Bedeutungen:

[1] die Art und Weise, wie ein Meister in seinem Fach agiert und das, was er hervorbringt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Meister und dem Suffix -haft im Sinne von behaftet

Synonyme:

[1] ausgezeichnet, einwandfrei, fachkundig, fachmännisch, fehlerfrei, fehlerlos, formvollendet, korrekt, kunstgerecht, meisterlich, vollendet, virtuos, vorbildlich, vortrefflich

Gegenwörter:

[1] dilettantisch, laienhaft, mäßig, schlecht, stümperhaft, unerfahren

Oberbegriffe:

[1] qualitativ

Beispiele:

[1] „In der Übersetzung von Michael Walter trägt der Originalcharakter Rowohlt alle neun meisterhaften Bände der menschlichen, das heißt manchmal schlüpfrigen Komödie vor.“[1]
[1] „"Dank Jacques Le Goffs geduldiger, umwegiger und meisterhafter Darstellung können wir die historische Konstituierung dieses geheimnisvollen Individuums nun sehr viel besser verstehen", lobte Peter Schöttler in seiner Besprechung.“[2]
[1] „Er stellte mir den Abend noch meine Schuh auf eine meisterhafte Art wieder her.“[3]
[1] „Schließlich beruhigte der Präsident der Landwirtschaftsgesellschaft den Aufruhr durch eine meisterhafte Bemerkung.“[4]
[1] „Nun hat aber Maß für Maß allerdings meisterhafte, unübertreffliche Züge, gehört aber darum doch nichtsdestoweniger unter die mittelmäßigen Stücke Shakespeares.“[5]
[1] „Er jonglierte meisterhaft mit dem runden Lederball, dessen Flugbahn die sportbegeisterten Deutschen bald massenhaft faszinierte.“[6]
[1] „Dennoch mangelt es dem Film an jenen kleinen, die Emotionen unterstreichenden Einschüben, die Sofia Coppola sonst so meisterhaft beherrscht und im richtigen Moment einsetzt.“[7]
[1] „» … Es ist Rouget de l'Isle: ein musikalisches und poetisches Naturell, angenehm und anspruchslos, spielt noch meisterhafter als Dietrich die Geige, hat einige Singspiele und dergleichen gedichtet und komponiert, ist mit dem Komponisten Grétry in Paris und dem hiesigen Ignaz Pleyel vom Domorchester befreundet – kurz, lauter Vorzüge, die ihn in diesem musikalischen Hause beliebt machen.«“[8]
[1] „Wie fest und meisterhaft gefügt ist das Ganze!“[9]
[1] „Eine junge Dame, welche in einem Lustspiel einen Kavallerieleutnant gespielt und mit ihrem feinen Stimmchen unter dem kleinen Schnauzbart gar keck gesprochen hatte, schien ihm sehr unvergeßlich zu sein; wie er denn auch einer andern erwähnte, die den »armen Poeten« ganz meisterhaft dargestellt.“[10]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] meisterhafte Arbeit, Art, Ausführung, Choreographie, Erzählerin, Flexibilität, Grafik, Gravur, Handarbeit, Handhabung, Handwerkskunst, Inszenierung, Kommunikation, Komposition, Kunst, Kürze, Kurzgeschichte, Leistung, Malerei, Manier, Prosa, Qualität, Raumgestaltung, Stimme, Technik, Übertragung, Verarbeitung, Verfilmung, Vollendung, Weise, Werkstatt, Wortakrobatik
[1] meisterhafter Betrieb, Erzähler, Essay, Film, Kämpfer, Künstler, Mix, Musiker, Nachwuchs, Plan, Regisseur, Reiter, Roman, Sänger, Schachspieler, Schauspieler, Schwimmer, Sprung, Thriller, Tipp, Umgang
[1] meisterhaftes Buch, Design, Ergebnis, Filmepos, Gedicht, Gemälde, Handwerk, Hörbuch, Kammerspiel, Können, Melodram, Monumentalwerk, Service, Spiel, Stück, Team, Verwirrspiel, Werk
[1] meisterhaft angefertigt, bauen, beraten, braten, darstellen, erklärt, erzählt, gestalten, interpretiert, gefertigt, getroffen, kochen, lösen, managen, organisieren, parieren, porträtieren, präsentiert, produzieren, recherchieren, schlichten, spielen, umgehen, verarbeiten, verkaufen, verlegen, vertont, verwirklicht, vorbereitet, vorgetragen

Wortbildungen:

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „meisterhaft“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „meisterhaft
[1] canoo.net „meisterhaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmeisterhaft
[1] The Free Dictionary „meisterhaft

Quellen:

  1. Die ZEIT empfiehlt. In: Zeit Online. Nummer 21/2007, 16. Mai 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Juni 2012).
  2. Volker Ullrich: SACHBUCH. In: Zeit Online. 30. November 2000, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Juni 2012).
  3. Karl Philipp Moritz: Reisen eines Deutschen in England im Jahre 1782. In: Projekt Gutenberg-DE. Castleton, den 30sten Juni (URL).
  4. Honoré de Balzac: Verlorene Illusionen. In: Projekt Gutenberg-DE. Kap. 1 - Die beiden Dichter (URL).
  5. Franz Grillparzer: Studien zur Litteratur. In: Projekt Gutenberg-DE. 6. Studien zur englischen Litteratur. (URL).
  6. Wilhelm von Sternburg: Eine deutsche Karriere. In: Zeit Online. Nummer 07/1997, 7. Februar 1997, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Juni 2012).
  7. Olivier Bombarda: Marie-Antoinette. Filmfestspiele. In: Zeit Online. 26. Mai 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Juni 2012).
  8. Friedrich Lienhard: Oberlin. In: Projekt Gutenberg-DE. Zweites Buch: Straßburg, Erstes Kapitel - Die Marseillaise (URL).
  9. Josef Hofmiller: Versuche. In: Projekt Gutenberg-DE. Kammermusikabend im Museum (URL).
  10. Fanny Lewald: Italienisches Bilderbuch. In: Projekt Gutenberg-DE. Rom (URL).

Ähnliche Wörter:

Meisterschaft