medioker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

medioker (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
medioker
Alle weiteren Formen: Flexion:medioker

Worttrennung:

me·di·o·ker, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌmeˈdi̯oːkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild medioker (Info)
Reime: -oːkɐ

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich, veraltet: den Durchschnitt, das Mittelmaß nicht überschreitend; weder besonders gut, noch schlecht

Herkunft:

Entlehnung aus gleichbedeutend französisch médiocre → fr, das seinerseits lateinisch mediocris → la entstammt[1][2]

Synonyme:

[1] durchschnittlich, mittelmäßig, mittelprächtig

Sinnverwandte Wörter:

[1] angeschlagen, bescheiden, dürftig, fragwürdig, leidlich, mäßig, mitgenommen, verbraucht

Beispiele:

[1] Das war eine mediokre Leistung.
[1] „In der oft mediokren und schwer durchschaubaren Welt der Vereinten Nationen ist Ricupero eine Ausnahmeerscheinung.“[3]

Wortbildungen:

[1] Mediokrist, Mediokrität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1127
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 862
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „medioker
[*] canoo.net „medioker
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmedioker
[1] The Free Dictionary „medioker

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1127
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 862
  3. Jean Ziegler, aus dem Französischen übertragen von Dieter Hornig: Das Imperium der Schande. Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung, 1. Auflage, Pantheon Verlag, München 2007. Seite 31. ISBN 9783570550199