mazedonisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mazedonisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
mazedonisch mazedonischer am mazedonischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:mazedonisch

Worttrennung:

ma·ze·do·nisch, Komparativ: ma·ze·do·ni·scher, Superlativ: ma·ze·do·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌmatseˈdoːnɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mazedonisch (Info)
Reime: -oːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] Mazedonien betreffend, aus Mazedonien kommend
[2] das Volk der Mazedonier betreffend, zu den Mazedoniern gehörend
[3] nicht steigerbar: zur Sprache Mazedonisch gehörig

Abkürzungen:

[1–3] maz.

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Toponyms Mazedonien mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch[1]

Synonyme:

[1, 3] makedonisch

Beispiele:

[1] Der mazedonische Außenminister ist heute in Berlin.
[2] In den zweisprachigen Mozaik-Kindergärten in Mazedonien lernen albanische und mazedonische Kinder gezielt ihre eigene Kultur und die der andern kennen.[2]
[2] Stattdessen verdiente sich der mazedonischste Schwabe Deutschlands eine goldene Nase. [3]
[3] Ich habe wieder ein paar mazedonische Wörter gelernt.

Wortbildungen:

Mazedonisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Mazedonisch
[1] canoo.net „mazedonisch
[1–3] Duden online „mazedonisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmazedonisch

Quellen:

  1. canoo.net „mazedonisch“, Wortbildung
  2. FriZ., Schweizerischer Friedensrat, 2003. Abgerufen am 12. Juni 2016.
  3. Hundert Tage Aufmerksamkeit.: Das Zusammenspiel von Medien, Menschen und Märkten bei 'Big Brother'., Alexandra Dolff, Carsten Breinker, 2001. Abgerufen am 12. Juni 2016.