matino

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

matino (Ido)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ matino matini
Akkusativ (me travivas) matino
Akkusativ,
vorangestellt
matinon (me travivas)

Aussprache:
IPA: [maˈtino]/[maˈtiːno], Plural: [maˈtini]/[maˈtiːni]
Hörbeispiele:

Worttrennung:
ma·ti·no, Plural: ma·ti·ni

Bedeutungen:
[1] Tageszeit: (der) Morgen, Zeit von Tagesanbruch bis –je nach Auffassung– Mittag oder Vormittag

Beispiele:
[1] Ye omna matino me dejunetas en la koqueyo.
Jeden Morgen frühstücke ich in der Küche.
[1] La ladajisto venos dum la matino.
Der Klempner wird am Morgen/im Verlauf des Morgens kommen.

Gegenwörter:
[1] predimezo, dimezo, posdimezo, vespero, nokto

Wortbildungen:
matine ‚morgens‘, matinala

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009. Serchez Ido: „domo“
[1] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (idolinguo.org.uk, 2016 eingescannt und aktualisiert von David Mann), „dom-o“
[1] Louis Couturat, Kurt Feder: Grosses Wörterbuch Deutsch-Ido. in Uebereinstimmung mit den Beschlüssen der Ido-Akademie und revidiert von Kurt Feder. Ido-Weltsprache-Verlag, Lüsslingen (Schweiz) 1919, Seite 326 (Umschlag: Paris, Imprimerie Chaix, 1920) Stichwort „Haus“
[1] dictionnaire. Ido-France, abgerufen am 3. Dezember 2015 (Französisch).
[1] Fernando Zangoni: Dizionario Italiano-Ido. Juni 2008, Seite 145, abgerufen am 3. Dezember 2015 (pdf, Italienisch). Stichwort „mattino/a“, „mattinata“
[1] Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)) Seite 169
[1] Ido-Wikipedia-Artikel „matino

Quellen: