mantisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mantisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
mantisch
Alle weiteren Formen: Flexion:mantisch

Worttrennung:

man·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈmantɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mantisch (Info)
Reime: -antɪʃ

Bedeutungen:

[1] auf die Mantik bezogen, die Mantik betreffend

Herkunft:

von gleichbedeutend altgriechisch μαντικός (mantikós) → grc entlehnt[1]

Synonyme:

[1] seherisch, wahrsagerisch

Beispiele:

[1] „Die mantische Gabe, in der Aufklärung als Aberglauben und Betrug beargwöhnt und in der Romantik mit dem Unheimlichen in Verbindung gebracht, wird nun als historisch-politische Vorhersage geadelt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „mantisch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mantisch
[1] Duden online „mantisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „mantisch“.
  2. Klaus-Michael Bogdal: Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung. Suhrkamp, Berlin 2011, ISBN 978-3-518-42263-2, Zitat Seite 239.