lokutionär

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lokutionär (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
lokutionär
Alle weiteren Formen: Flexion:lokutionär

Worttrennung:

lo·ku·ti·o·när, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [lokuʦi̯oˈnɛːɐ̯]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Sprechakttheorie: Bezeichnung der Eigenschaft eines Teilakts des Sprechaktes, und zwar des Teilaktes, der aus der sprachlichen Äußerung (Phonetik, Grammatik, Semantik) besteht

Herkunft:

von englisch locutionary; von lateinisch locutioSprechen, Rede

Synonyme:

[1] lokutiv

Gegenwörter:

[1] illokutionär, perlokutionär

Beispiele:

[1] Der lokutionäre Akt ist der Teilakt eines Sprechakts, der darin besteht, dass eine phonetisch, grammatisch und semantisch korrekte Äußerung vollzogen wird.
[1] „lokutionärer Akt: die Äußerung eines Satzes mit determiniertem Sinn und determinierter Referenz“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Illokution, illokutionär, Lokution, Perlokution, perlokutionär, perlokutiv, Proposition

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sprechakttheorie#Theorie von Austin
[1] canoo.net „lokutionär

Quellen:

  1. Stephen C. Levinson: Pragmatik. 2., unveränderte Auflage. Niemeyer, Tübingen 1994, Seite 236. ISBN 3-484-22039-2.