liften

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

liften (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, transitiv[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lifte
du liftest
er, sie, es liftet
Präteritum ich liftete
Konjunktiv II ich liftete
Imperativ Singular lift!
lifte!
Plural liftet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geliftet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:liften

Worttrennung:

lif·ten, Präteritum: lif·te·te, Partizip II: ge·lif·tet

Aussprache:

IPA: [ˈlɪftn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪftn̩

Bedeutungen:

[1] Medizin, Plastische Chirurgie, transitiv: erschlafftes Hautgewebe durch chirurgische Eingriffe wieder straffen
[2] transitiv: in die Höhe heben, anheben

Sinnverwandte Wörter:

[1] straffen
[2] anheben, hochheben, hochhieven, wuchten

Gegenwörter:

[2] absenken, hinunterbewegen, hinunterbringen

Beispiele:

[1] „Busen vergrößern, Fett absaugen, Gesicht liften – der Trend zur Schönheitsoperation ist ungebrochen.“[1]
[1] „Nicht etwa aus Eitelkeit habe er sich liften lassen, sondern: »Ich versuche, für meine Mitmenschen angenehm auszusehen.«“[2]
[2] Die geschlagenen Baumstämme wurden von einem Hubschrauber geliftet und abtransportiert.
[2] „Überrascht und empört zugleich starrten ihn die Leute an, und je länger sie den Clown ansahen, desto höher lifteten sich ihre herabhängenden Mundwinkel.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] canoonet „liften
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalliften
[1] The Free Dictionary „liften
[1, 2] Duden online „liften_heben_Facelifting

Quellen:

  1. Botox-Spritze soll tödliche Nebenwirkungen haben. In: Welt Online. 31. August 2008, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 25. Juni 2013).
  2. Vittorio Hösle: Der Ethikrat. In: Zeit Online. Nummer 7, 5. Februar 2004, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 25. Juni 2013).
  3. WortschatzLexikon Uni Leipzig, Quelle: www.nordkurier.de, 2011-01-17

Verb, intransitiv[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lifte
du liftest
er, sie, es liftet
Präteritum ich liftete
Konjunktiv II ich liftete
Imperativ Singular lift!
lifte!
Plural liftet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geliftet sein
Alle weiteren Formen: Flexion:liften

Worttrennung:

lif·ten, Präteritum: lif·te·te, Partizip II: ge·lif·tet

Aussprache:

IPA: [ˈlɪftn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪftn̩

Bedeutungen:

[1] intransitiv: mit einem Skilift fahren

Beispiele:

[1] „Die Idalpe funktioniert bei jedem Andrang als perfekter Verteiler: Von hier aus liftet man hinauf zum Idjoch, wo ein paar ‚Grüne‘ auf Zigarettenschmuggler aus der hier angrenzenden Schweiz lauern.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „liften
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalliften
[1] Duden online „liften_Lift_fahren

Quellen:

  1. Paula Körber-Dorsch: Flüstern von Kneipen und Pisten. In: Zeit Online. Nummer 51, 13. Dezember 1974, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 25. Juni 2013).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Flinte


liften (Schwedisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular bestimmte Form des Substantivs lift → sv
(„der Lift“)