letschert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

letschert (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
letschert letscherter am letschertsten
Alle weiteren Formen: Flexion:letschert

Nebenformen:
lätschert

Worttrennung:
let·schert, Komparativ: let·scher·ter, Superlativ: am let·scherts·ten

Aussprache:
IPA: [ˈleːt͡ʃɐt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] bairisch, umgangssprachlich: welk, schlapp
[2] bairisch, umgangssprachlich: geschmacklos, zu weich, nicht mehr knusprig (in Bezug auf Lebensmittel)
[3] bairisch, umgangssprachlich: müde, schlapp

Herkunft:
bayrisch, österreichisch: letschen, lätschen, latschen[1]

Synonyme:
[1] gatschig, weich
[2] reizlos, fad/fade
[3] entkräftet, fad/fade, kraftlos, schwach, weichlich

Gegenwörter:
[1] knackig
[3] energiegeladen

Beispiele:
[1] Die Spaghetti schmeckten ganz letschert.
[2] Das Brot war letschert statt knusprig.
[3] Sie fühlte sich total letschert.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „letschert
[1, 2] Duden online „letschert
[3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonletschert
[1–3] Ludwig Zehetner: Bairisches Deutsch. Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern. 4. Auflage. edition vulpes, Regensburg 2014, ISBN 3-939112-50-1 „letschert“, Seite 233, mit Verweis auf „lätschert“, Seite 229.
[1–3] educalingo
[1–3] ostarrichi

Quellen: