legieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

legieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich legiere
du legierst
er, sie, es legiert
Präteritum ich legierte
Konjunktiv II ich legierte
Imperativ Singular legiere!
Plural legiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
legiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:legieren

Worttrennung:

le·gie·ren, Präteritum: le·gier·te, Partizip II: le·giert

Aussprache:

IPA: [leˈɡiːʀən], Präteritum: [leˈɡiːɐ̯tə], Partizip II: [leˈɡiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild legieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] zu einer Legierung zusammenschmelzen (Metalle)
[2] sämig machen, eindicken (eine Suppe, Soße)
[3] als Legat vermachen

Beispiele:

[1] „Weißes Licht schimmert grünlich durch Goldfolie. Darüber hinaus lässt es sich leicht mit vielen Metallen legieren.“[1]
[2] „Die Sauce wird aus Bratensaft, -fond oder Demi-glace hergestellt, welcher mit Butter montiert wird. Einige Rezeptvarianten legieren die Sauce zusätzlich mit Eigelb, andere parfümieren sie mit Madeira.“[2]
[3] „Das gesetzliche Vorausvermächtnis des überlebenden Ehegatten an der Ehewohnung (§ 758 ABGB) wird als Sublegat angesehen, wenn die Ehewohnung vom Erblasser legiert wurde (SZ 70/47).“[3]

Wortbildungen:

Legierung


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „legieren
[*] canoo.net „legieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „legieren
[1, 2] The Free Dictionary „legieren
[1, 2] Duden online „legieren
[3] Duden online „legieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlegieren

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Gold“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Sauce Colbert“ (Stabilversion)
  3. Entscheidungstext des österreichischen Obersten Gerichtshofes. In: Rechtsinformationssystem der österreichischen Bundesregierung. 25. November 1999, abgerufen am 1. April 2016.