lau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lau (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
lau lauer am lauesten
am lausten
Alle weiteren Formen: Flexion:lau

Worttrennung:
lau, Komparativ: lau·er, Superlativ: am lau·es·ten, am laus·ten

Aussprache:
IPA: [laʊ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lau (Info)
Reime: -aʊ̯

Bedeutungen:
[1] von einer mittleren Temperatur zwischen kühl und warm

Synonyme:
[1] lauwarm, mild, temperiert

Gegenwörter:
[1] heiß, kalt

Beispiele:
[1] Der Boiler ist kaputt, das Wasser wird heute nur lau.
[1] „Durch das geöffnete Fenster kam laue Sommerluft herein.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] laues Lüftchen, laue Nacht, laue Frühlingsnacht, laue Sommernacht, laue Herbstnacht

Wortbildungen:
Lauheit, Lauigkeit, laulich, Laumann, lauwarm

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Barbara Kaltz (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der deutschen Sprachlehre. Mosaik-Verlag, München 1986, ISBN 3-570-03648-0, DNB 861219295
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lau
[1] canoonet „lau
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlau
[1] The Free Dictionary „lau

Quellen:

  1. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 237.

Adverb[Bearbeiten]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag für lau.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Lau, Laut, blau, flau