larifari

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

larifari! (Deutsch)[Bearbeiten]

Interjektion[Bearbeiten]

Worttrennung:

la·ri·fa·ri

Aussprache:

IPA: [laʁiˈfaːʁi]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild larifari (Info)
Reime: -aːʁi

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Ausruf der Unwilligkeit, des Ablehnens

Herkunft:

siehe entsprechenden Eintrag zu Larifari

Synonyme:

[1] ach was!, papperlapapp!, Quatsch!, Unfug!, Unsinn!

Beispiele:

[1] Larifari! Rede keinen solchen Unsinn!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „larifari
[1] canoonet „larifari

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
larifari

Worttrennung:

la·ri·fa·ri, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [laʁiˈfaːʁi]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild larifari (Info)
Reime: -aːʁi

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: ohne Sorgfalt, nicht mit der nötigen Genauigkeit

Herkunft:

siehe entsprechenden Eintrag zu Larifari

Synonyme:

[1] nachlässig, oberflächlich, unordentlich

Beispiele:

[1] Er macht seine Hausaufgaben immer nur so larifari, das wird noch Ärger geben.
[1] „Aber damals, das war 1987, stand ich felsenfest auf dem Sockel meiner Überzeugungen und deshalb erschien mir der ganze buntscheckig-turbulente Romanfabrikbetrieb sehr larifari.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallarifari

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: fr-aktuell.de vom 02.09.2005

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Larifari