labyrinthartig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

labyrinthartig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
labyrinthartig
Alle weiteren Formen: Flexion:labyrinthartig

Worttrennung:

la·by·rinth·ar·tig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [labyˈʁɪntˌʔaːɐ̯tɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wie ein Labyrinth beschaffen, von der Art eines Irrganges oder Irrgartens

Herkunft:

Neologismus (Neuwort) aus dem Substantiv Labyrinth, von lateinisch labyrinthus → la aus altgriechisch λαβύρινθος (labyrinthos) → grc „Haus mit Irrgängen“, und dem gebundenen Lexem -artig[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] labyrinthisch, verwinkelt

Oberbegriffe:

[1] geformt

Beispiele:

[1] Der Schlosspark ist labyrinthartig angelegt.
[1] Um den Innenhof gruppieren sich labyrinthartig 50 Räume: Bäder, Gymnastiksäle, Studier-, Wohn- und Schlafzimmer.[2]
[1] An vielen Stellen von Tharsis sind tief eingeschnittene, labyrinthartig verzweigte Gräben.[3]
[1] Darin verschieben sich Türen und Wände labyrinthartig, es tun sich immer neue Fluchten und Ecken auf, Sackgassen und tote Winkel.[4]
[1] Die Bilder hängen meist an Stahldrahtgeflecht, das teils rechteckig, teils spitzwinklig, teils in Windungen die weiten Ausstellungshallen durchzieht und labyrinthartig unterteilt.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] labyrinthartige Galerien, Gänge, Gässchen, Räume; labyrinthartig angeordnet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „labyrinthartig
[*] canoonet „labyrinthartig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallabyrinthartig
[1] Duden online „labyrinthartig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 788, Eintrag „Labyrínth“.
  2. Villa Romana del Casale in Italien. UNESCO Weltkulturerbe Europa. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. Oktober 2012).
  3. Mars Express fotografiert das Labyrinth der Nacht. Planeten. In: Welt Online. 30. November 2007, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. Oktober 2012).
  4. Manuel Brug: Ritter im Sanatorium. In: Welt Online. 18. Januar 2006, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. Oktober 2012).
  5. Martin Rabe: Maler sahen die Welt der Technik. In: Zeit Online. Nummer 20/1952, 15. Mai 1952, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. Oktober 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: labyrinthär