lägga näsan i blöt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lägga näsan i blöt (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

lägga sin näsa i blöt

Worttrennung:

läg·ga nä·san i blöt

Aussprache:

IPA: [`le̞ɡːa `nɛːsan ɪ ˈbløːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich in Sachen einmischen, mit denen man nichts zu tun hat[1]; seine Nase in alles stecken[2]; wörtlich: „die Nase ins Feuchte legen“

Herkunft:

Lägga/sticka näsan i die Nase in etwas hineinzustecken, hat in vielen Ausdrücken die Bedeutung herumzuschnüffeln, sich in etwas einzumischen, das einen nichts angeht. Zum Beispiel i andras affärer (in anderer Leute Angelegenheiten).[3] Lägga i blöt bedeutet einweichen, und es gibt den schwedischen Ausdruck lägga sin hjärna i blöt (sein Hirn einweichen), sich unnötigerweise mit etwas beschäftigen. Lägga näsan i blöt ist eine Verbindung (Kontamination) der beiden Redewendungen.[4]

Beispiele:

[1] EU lägger näsan i blöt.
Die EU steckt ihre Nase in alles.
[1] En sak jag borde lära mig är att inte lägga näsan i blöt!
Eine Sache sollte ich lernen: meine Nase nicht in alles zu stecken!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 198
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "näsa", Seite 768
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "näsa", Seite 387
  3. Svenska Akademiens Ordbok „näsa
  4. Svenska Akademiens Ordbok „blöt