kuhhessig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kuhhessig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kuhhessig
Alle weiteren Formen: Flexion:kuhhessig

Nebenformen:

kuhhächsig

Worttrennung:

kuh·hes·sig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈkuːˌhɛsɪç], [ˈkuːˌhɛsɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kuhhessig (Info)

Bedeutungen:

[1] bei Tieren: mit an den Hinterbeinen dicht zusammenstehenden und nach innen gedrehten Sprunggelenken, sodass die Zehen nach außen zeigen

Herkunft:

entsprechende Bildung wie bei kuhhächsig; statt Hachse geht jedoch die ostniederdeutsche Entsprechung Hesse „unterer Teil des Beines vom Rind, Hachse“ in die Wortbildung ein.[1]

Synonyme:

[1] kuhhackig

Gegenwörter:

[1] fassbeinig, säbelbeinig, zeheneng

Beispiele:

[1] Das Pferd will ich nicht, schau dir mal die Hinterbeine an, die sind ja kuhhessig!

Wortbildungen:

[1] Kuhhessigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Gerhard Wahrig: Deutsches Wörterbuch. in sechs Bänden. 4. Band, Brockhaus, Wiesbaden 1982, Seite 340
[1] Brockhaus: Die Enzyklopädie in 24 Bänden. 20. Auflage. Bd. 12, Brockhaus, Leipzig, Mannheim 2001, Seite 601
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Leipzig und Wien 1905-1909.

Quellen:

  1. Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 8. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2006, ISBN 978-3-577-10241-4, DNB 974499498, Stichwort: kuhhessig.