kosen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kosen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kose
du kost
er, sie, es kost
Präteritum ich koste
Konjunktiv II ich koste
Imperativ Singular kos!
kose!
Plural kost!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekost haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kosen

Worttrennung:

ko·sen, Präteritum: kos·te, Partizip II: ge·kost

Aussprache:

IPA: [ˈkoːzn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -oːzn̩

Bedeutungen:

[1] zärtlich jemanden streicheln, liebevoll zu jemanden sein

Synonyme:

[1] liebkosen

Beispiele:

[1] „Und wir waren auch am liebsten allein. Nicht etwa, um, wie die anderen vermutlich glaubten, in Honigmondesart zu schäkern und zu kosen – dazu waren wir doch nicht „neuvermählt“ genug; aber weil wir im gegenseitigen Umgang die meiste Befriedigung fanden.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kosen
[1] canoo.net „kosen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkosen
[1] The Free Dictionary „kosen

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Die Waffen nieder!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: kosten