korkig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

korkig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
korkig korkiger am korkigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:korkig

Worttrennung:

kor·kig, Komparativ: kor·ki·ger, Superlativ: am kor·kigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkɔʁkɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔʁkɪç

Bedeutungen:

[1] in Bezug auf Wein: nach Korken schmeckend
[2] veraltend: korkartig, aus Kork

Beispiele:

[1] Dieser Wein schmeckt korkig. Ein feuchter, modriger Geruch dominiert vollkommen sein Bukett und sein Aroma.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „korkig
[1] The Free Dictionary „korkig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „korkig
[*] canoonet „korkig
[1] Duden online „korkig
[1] Christopher Foulkes, Michael Broadbent: Wein Enzyklopädie. Die Weinregionen der Welt. 1. Auflage. ECO Verlag GmbH, Köln und Eltville am Rhein, ISBN 3-934519-28-8, Seite 582, Eintrag „korkig“

Quellen:

  1. nach: Christopher Foulkes, Michael Broadbent: Wein Enzyklopädie. Die Weinregionen der Welt. 1. Auflage. ECO Verlag GmbH, Köln und Eltville am Rhein, ISBN 3-934519-28-8, Seite 85