konkav

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

konkav (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
konkav konkaver am konkavsten
Alle weiteren Formen: Flexion:konkav

Worttrennung:

kon·kav, Komparativ: kon·ka·ver, Superlativ: am kon·kav·sten

Aussprache:

IPA: [kɔnˈkaːf], Komparativ: [kɔnˈkaːvɐ], Superlativ: [kɔnˈkaːfstn̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːf

Bedeutungen:

[1] Optik: nach innen gewölbt

Herkunft:

Lehnwort aus dem Lateinischen vom Adjektiv concavus → la „gewölbt“[1]

Synonyme:

[1] vertieft

Gegenwörter:

[1] konvex

Beispiele:

[1] „Wenn man die Medaillen mit den Händen erforscht, entdeckt man, dass sie konkav und komplex sind, weil sie eine universelle Botschaft transportieren.“[2]
[1] Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Linsen. Die wichtigste Unterscheidung ist die zwischen Sammellinsen (konvexen Linsen) und Zerstreuungslinsen (konkaven Linsen), …[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine konkave Linse, ein konkaver Spiegel

Wortbildungen:

Adjektive: bikonkav, plankonkav, konkavkonvex, konvexkonkav
Substantive: Konkavität, Konkavspiegel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Konkav
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „konkav
[*] canoo.net „konkav
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkonkav
[1] The Free Dictionary „konkav
[1] Duden online „konkav

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 990, Eintrag „konkav“.
  2. Gold-Sparer: Loch in Turiner Olympia-Medaille. In: Spiegel Online. 1. Dezember 2005, ISSN 0038-7452 (Zitat nach Dario Quatrini, Designer, URL, abgerufen am 6. Oktober 2015).
  3. Wilhelm Kulisch: Experimentalphysik für Ingenieure für Dummies. John Wiley & Sons, 2012, ISBN 9783527708277, Seite 243 (zitiert nach Google Books).