konfus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

konfus (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
konfus konfuser am konfusesten
Alle weiteren Formen: Flexion:konfus

Worttrennung:

kon·fus, Komparativ: kon·fu·ser, Superlativ: am kon·fu·ses·ten

Aussprache:

IPA: [kɔnˈfuːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild konfus (Info)
Reime: -uːs

Bedeutungen:

[1] ohne klare, nachvollziehbare Gedanken sein

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von lateinisch kōnfūsus → la „verwirrt“ (eigentliche Bedeutung „ineinandergegossen“) entlehnt[1]

Synonyme:

[1] durcheinander, verwirrt, ungeordnet

Beispiele:

[1] Das ist ziemlich konfus!
[1] „Der Text der Chronik war konfus und ließ Sartre wie einen Wirrkopf erscheinen.“[2]

Wortbildungen:

Konfusion

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „konfus
[*] canoonet „konfus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkonfus
[1] The Free Dictionary „konfus
[1] Duden online „konfus

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „konfus“, Seite 519.
  2. Pascal Mercier: Perlmanns Schweigen. Roman. btb Verlag, München 1997, ISBN 978-3-442-72135-1, Seite 109.