komparabel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

komparabel (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
komparabel komparabler am komparabelsten
Alle weiteren Formen: Flexion:komparabel

Worttrennung:

kom·pa·ra·bel, Komparativ: kom·pa·ra·b·ler, Superlativ: am kom·pa·ra·bels·ten

Aussprache:

IPA: [ˌkɔmpaˈʁaːbl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild komparabel (Info)
Reime: -aːbl̩

Bedeutungen:

[1] vergleichbar
[2] Grammatik: steigerbar

Synonyme:

[2] graduierbar, komparierbar

Gegenwörter:

[1, 2] inkomparabel

Beispiele:

[1] Die Höhe der an die soziale Rechtfertigung zu stellenden materiellen Anforderungen muß daher […] rechtlich komparabel sein. - (Neue Juristische Wochenschrift, zitiert nach Wortschatz-Lexikon)
[2] Manche meinen, das Wort „schwarz“ sei nicht komparabel.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Komparation
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkomparabel

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: komparable