komma ur askan i elden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

komma ur askan i elden (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

[1] ur askan i elden

Nebenformen:
råka ur askan i elden, hamna ur askan i elden, falla ur askan i elden, hoppa ur askan i elden, gå ur askan i elden, ur askan i elden

Worttrennung:
kom·ma ur as·kan i el·den

Aussprache:
IPA: [ˌkɔmaˈʉr `askan ɪ ˈɛ̝ldən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] aus einer Schwierigkeit heraus in eine noch größere kommen[1]; aus dem Regen in die Traufe kommen[2][3]; vom Regen in die Traufe kommen[4]; in eine noch schlimmere Lage kommen als zuvor[5]; aus einer schwierigen oder unbehaglichen Situation in eine schlimmere geraten[6]; wörtlich: „aus der Asche in das Feuer kommen“

Herkunft:
Die Redewendung komma ur askan i elden lässt sich bis in das Jahr 1665 zurückverfolgen. Sie ist in viele Sprachen übernommen worden, so auch ins Deutsche.[7] Hier heißt es „von der Asche in die Glut“, eine Redewendung, die nicht mehr sehr gebräuchlich ist.[6]

Beispiele:
[1] Att flytta till Malmö var att komma ur askan i elden.
Nach Malmö umzuziehen bedeutete vom Regen in die Traufe zu kommen.
[1] Herr talman! Med kommissionens förslag har vi gått ur askan i elden: Vi har fått ökad flexibilitet, men utan entydiga kriterier.[8]
Herr Vorsitzender! Mit dem Vorschlag der Kommission sind wir vom Regen in die Traufe gekommen: Wir haben eine größere Flexibilität, aber ohne eindeutige Kriterien.
[1] Men farhågor finns också att landet kan vara på väg att hamna ur askan i elden när den av diverse åtal befläckade vänstermannen Jacob Zuma nu vunnit maktkampen.[9]
Aber es gibt auch Befürchtungen, dass das Land auf dem Weg sein könnte, vom Regen in die Traufe zu kommen, nachdem der durch mehrere Anklagen belastete Linkspolitiker Jacob Zuma nun den Machtkampf gewonnen hat.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "aska", Seite 40
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "aska", Seite 21
  3. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), aska, Seite 57
  4. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 164
  5. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „aska“.
  6. 6,0 6,1 Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „aska
  7. Elof Hellquist: Svensk etymologisk ordbok. 1. Auflage. C. W. K. Gleerups förlag, Berlingska boktryckeriet, Lund 1922 (digitalisiert) "aska", Seite 20
  8. Glossar, gelesen 08/2012
  9. Göteborgs Posten, 2008