kożuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kożuch (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ kożuch kożuchy
Genitiv kożucha kożuchów
Dativ kożuchowi kożuchom
Akkusativ kożuch kożuchy
Instrumental kożuchem kożuchami
Lokativ kożuchu kożuchach
Vokativ kożuchu kożuchy

Worttrennung:

ko·żuch, Plural: ko·żu·chy

Aussprache:

IPA: [ˈkɔʒux], Plural: [kɔˈʒuxɨ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kożuch (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] berarbeitete Tierhaut mit langem Haar, meist vom Schaf; Pelz, Schafspelz, Schafpelz
[2] Kleidung: Pelz, Pelzmantel, Schafspelz, Schafpelz
[3] feste oder festgewordene Schicht auf einer Flüssigkeit; Haut
[4] Pflanzen, Blätter oder Verunreinigung, die Wasser bedecken; Decke
[5] übertragen: bedeckende Schicht, Decke
[6] veraltet: nicht bearbeitete, abgezogene Haut eines Tiers; Tierhaut, Haut

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *kožuchъ ‚Tierhaut mit Haar; Kleidung hieraus‘, das eine Ableitung zu dem Substantiv *koža (altpolnisch koża → pl ‚Tierhaut‘, russisch кожа (kóža) → ru ‚Haut‘) ‚Tierhaut; Haut‘ ist, das wiederum von *koza (polnisch koza → pl) mit dem Suffix *-ja abgeleitet ist; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit obersorbisch kožuch → hsb, niedersorbisch kóžuch → dsb, tschechisch kožich → cs und (dialektal) kožuch → cs, slowakisch kožuch → sk, russisch кожух (kožúch) → ru, ukrainisch кожух (kožúch) → uk, weißrussisch кожух (kožúch) → be, slowenisch kožuh → sl, serbokroatisch кожух (kožuh→ sh und bulgarisch кожух (kožúch) → bg[1][2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] baran
[2] baran

Verkleinerungsformen:

[1] kożuszek

Oberbegriffe:

[1] futro
[2] ubranie, okrycie
[3] wierzchnia

Unterbegriffe:

[1] baranica

Beispiele:

[2] Kupiła sobie kożuch z kapturem.
Sie hat sich einen Schafspelz mit einer Kapuze gekauft.
[5] „zima tęga przykryła Żmudź świętą grubym na łokieć, białym kożuchem;[3]
der strenge Winter bedeckte das heilige Samogitien mit einer eine Elle dicken, weißen Decke;

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] kożuch na mleku, kożuch na zupie
[4] kożuch rzęsy

Wortbildungen:

[1] kożuchowy, kożusznik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „kożuch
[1–4] Słownik Języka Polskiego – PWN: „kożuch
[1–3, 5, 6] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „kożuch
[1–3, 5, 6] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „kożuch“
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „kożuch

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 254–255.
  2. Max Vasmer: Russisches etymologisches Wörterbuch. Этимологический словарь русского языка, Перевод с немецкого и дополнения члена-корреспондента АН СССР О. Н. Трубачева. Под редакцией и с предисловием проф. Б. А. Ларина. 2. Auflage. 2 Е–Муж, Прогресс, Moskau 1986, „кожух“ Seite 277.
  3. Henryk Sienkiewicz: Potop. Powieść historyczna. 2. Auflage. Tom I, Gebethner i Wolff, Warszawa 1888 (Wikisource), Seite 11.