knatschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

knatschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich knatsche
du knatschst
er, sie, es knatscht
Präteritum ich knatschte
Konjunktiv II ich knatschte
Imperativ Singular knatsche!
knatsch!
Plural knatscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geknatscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:knatschen

Worttrennung:
knat·schen, Präteritum: knatsch·te, Partizip II: ge·knatscht

Aussprache:
IPA: [ˈknaːt͡ʃn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aːt͡ʃn̩

Bedeutungen:
[1] seiner Unzufriedenheit durch Worte Ausdruck verleihen
[2] selten, regional: etwas mit den Händen pressen, so dass es einen Ton von sich gibt wie saftiges Obst
[3] hörbar essen/kauen

Synonyme:
[1] jammern, meckern, maulen, mosern, quengeln
[2] kneten
[3] schmatzen, schlürfen

Beispiele:
[1] „Allerdings knatschte auch Debbie nicht. Sie behielt ihre Angst für sich.“[1]
[2] Mit der linken Hand knatscht er die überreife Birne, bis der Saft herabrinnt.
[3] „Kalle knatscht Bienenstich, dann Sahnebaiser, so knatscht er sich durch die Morgenstunden.“[2]
[3] „Er knatscht auf einem Kaugummi herum und hält mir einen braunen Versandumschlag hin.“[3]

Wortbildungen:
Knatsch, knatschig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „knatschen
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „knatschen
[*] canoonet „knatschen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonknatschen
[1] The Free Dictionary „knatschen
[1] Duden online „knatschen

Quellen:

  1. Weltenvirus, Kristian Isringhaus. Abgerufen am 16. Februar 2017.
  2. Mensch, Gegenmensch: d. Urteil, Hildegard Knef. Abgerufen am 16. Februar 2017.
  3. Halb drei bei den Elefanten, Kyra Groh. Abgerufen am 16. Februar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: knarren, knautschen, knutschen