klyva näbb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

klyva näbb (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

kly·va näbb

Aussprache:

IPA: [`klyːva ˈnɛ̝bː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] streiten[1]; heftig diskutieren, zanken; wörtlich: „Schnabel spalten“

Herkunft:

Klyva näbb ist in seiner wörtlichen Bedeutung das Öffnen des Schnabels eines Vogels. Im übertragenen Sinne verwendet man es für das Öffnen des Mundes, wenn jemand etwas sagen will. Man benutzt den Ausdruck oftmals dann, wenn es um Streitereien, Kabbeleien oder Polemik geht.[2]

Synonyme:

[1] tvista[3]

Beispiele:

[1] Politiker och journalister klyver näbb på dagarna och klingar glas om kvällarna.
Politiker und Journalisten streiten sich tagsüber und stoßen abends gemeinsam an.
[1] När jag ville klyva näbb med honom sa han bara att jag hade fel, basta.
Als ich mich mit ihm streiten wollte, sagte er einfach, ich hätte unrecht, basta.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "näbb", Seite 765
  2. Svenska Akademiens Ordbok „näbb
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "näbb", Seite 765