klotzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

klotzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich klotze
du klotzt
er, sie, es klotzt
Präteritum ich klotzte
Konjunktiv II ich klotzte
Imperativ Singular klotze!
Plural klotzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geklotzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:klotzen

Worttrennung:
klot·zen, Präteritum: klotz·te, Partizip II: ge·klotzt

Aussprache:
IPA: [ˈklɔt͡sn̩], [ˈklɔt͡sən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild klotzen (Info)
Reime: -ɔt͡sn̩

Bedeutungen:
[1] etwas mit erheblichem Aufwand, mit erheblicher Anstrengung durchführen
[2] Technik: mit Hilfe der Klotzmaschine textile Gewebe färben und imprägnieren

Sinnverwandte Wörter:
[1] malochen, reinhauen

Gegenwörter:
[1] kleckern

Beispiele:
[1] Wir müssen dieses Mal ganz gegen unsere Gewohnheit richtig klotzen.
[2] „Man druckt auf Kattun die verdickte Beize auf, befestigt sie und färbt aus, oder man klotzt die Beize auf oder mischt sie mit dem Farbstoff, verdickt, druckt die Mischung auf, trocknet und dämpft.“[1]

Redewendungen:
nicht kleckern, sondern klotzen! (= nicht kleinlich sein)

Wortbildungen:
klotzig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „klotzen
[1] canoonet „klotzen
[1] Duden online „klotzen
[2] Duden online „klotzen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonklotzen

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Zeugdruckerei“ (Stabilversion)