keppeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

keppeln (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: vollständiger Beispielsatz, Referenz für [2]

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kepple
keppele
du keppelst
er, sie, es keppelt
Präteritum ich keppelte
Konjunktiv II ich keppelte
Imperativ Singular kepple!
keppele!
Plural keppelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekeppelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:keppeln

Worttrennung:

kep·peln, Präteritum: kep·pel·te, Partizip II: ge·kep·pelt

Aussprache:

IPA: [ˈkɛpl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild keppeln (Info)
Reime: -ɛpl̩n

Bedeutungen:

[1] österreichisch abwertend: fortwährend und störend schimpfen, nörgeln und keifen
[2] steirisch: tratschen, plaudern

Synonyme:

[1] meckern, nörgeln, schimpfen, herumnörgeln

Gegenwörter:

[1] loben, preisen, rühmen
[1] in Frieden lassen, Frieden geben

Beispiele:

[1] Ein keppelndes, altes Weib.

Wortbildungen:

Keppelarsch, Keppeltante

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „keppeln
[1] Duden online „keppeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „keppeln