keinen Arsch in der Hose haben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

keinen Arsch in der Hose haben (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:
kei·nen Arsch in der Ho·se ha·ben

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild keinen Arsch in der Hose haben (Info)

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, derb: keinen Mut haben

Synonyme:
[1] sich nicht trauen / getrauen, etwas zu tun

Sinnverwandte Wörter:
[1] keinen Mumm in den Knochen haben, kein Rückgrat haben

Beispiele:
[1] Das ist das Wesen vieler Politiker. Dummes Zeug reden und dann keinen Arsch in der Hose haben, dazu zu stehen. Es wird sich entschuldigt und [ge]glaubt, es wäre alles okay.[1]
[1] Das ist wieder so typisch [original: Typisch], so symptomatisch! Jeder hat gute Ideen, ist so innovativ, so gebildet... , aber keinen Arsch in der Hose[,] zu getroffenen Entscheidungen zu stehen [...] u. auch Verantwortung [original: Verantwortong] für Entscheidungen zu übernehmen.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „keinen Arsch in der Hose haben

Quellen:

  1. kurt: Leserkommentar zu „Empörung über Taubers Minijob-Tweet“. 5. Juli 2017, abgerufen am 11. September 2017.
  2. Hermann622104: Leserkommentar zu „DFL plant Pause für Videobeweis“. 25. August 2017, abgerufen am 11. September 2017.