kein unbeschriebenes Blatt sein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kein unbeschriebenes Blatt sein (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

kein un·be·schrie·be·nes Blatt sein

Aussprache:

IPA: [kaɪ̯n ˈʊnbəˌʃʁiːbənəs ˈblat zaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kein unbeschriebenes Blatt (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand ist schon bekannt für etwas, jemand hat bereits Erfahrung gesammelt

Gegenwörter:

[1] ein unbeschriebenes Blatt sein

Beispiele:

[1] In Drogenkreisen ist Heiner kein unbeschriebenes Blatt.
[1] Was Sex und Drogen angeht, bist du auch kein unbeschriebenes Blatt, oder?
[1] „Der Kilimandscharo ist längst kein unbeschriebenes Blatt mehr.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „kein unbeschriebenes Blatt sein

Quellen:

  1. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 7.