kastriert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kastriert (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kastriert
Alle weiteren Formen: Flexion:kastriert

Worttrennung:

kas·t·riert, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [kasˈtʁiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kastriert (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] durch eine Operation oder Medikamente zeugungsunfähig oder unfruchtbar gemacht

Herkunft:

Derivation des Verbs kastrieren zum Adjektiv
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sollten ergänzt werden.

Sinnverwandte Wörter:

[1] entmannt, sterilisiert

Beispiele:

[1] Die Namen von einigen männlichen kastrierten Tieren ändern sich im Deutschen: ein Stier wird zum Ochsen, ein Hengst zum Wallach, ein Hahn zum Kapaun, beim Schaf der Bock zum Hammel.
[1] Tatsächlich gibt es auf Hawaii etliche sogenannte Katzen-Kolonien. Jeweils bis zu 100 kastrierte Streunerkatzen werden dort regelmäßig von Privatpersonen gefüttert.[1]
[1] Männer sterben also häufiger jung. Eine Eunuchen-Studie bestätigt den Zusammenhang: Kastrierte Ratten leben länger.[2]
[1] In Tierexperimenten bewirkte die Reinsubstanz Ephedrin Bronchienerweiterung, Entspannung des Darms, Pupillenerweiterung, Stimulation des zentralen Nervensystems und eine Senkung des Urinvolumens, weshalb es sich besonders für die Behandlung frisch kastrierter Hündinnen eignet.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] kastrierter Eber, kastrierter Hengst, kastrierter Kater, kastrierter Stier

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kastration
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kastriert
[*] canoonet „kastriert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „kastriert

Quellen:

  1. Brigitte Osterath: Tierschutz - "Katzen sind geboren, um zu töten". Artenschützern sind streunende Katzen ein Dorn im Auge. Sie würden die kleinen Raubtiere gerne loswerden. In Hawaii allerdings kommen sie an den Tierschützern nicht vorbei. In: Deutsche Welle. 23. März 2015 (URL, abgerufen am 4. Juni 2016).
  2. Cornelia Weber: Lebensdauer: Warum leben Frauen länger als Männer?. Sind es die vielen Steaks und Überstunden, die Männer früher aus dem Leben reißen? Oder ist das vermeintlich starke Geschlecht von Natur aus im Nachteil?. In: Zeit Online. 14. April 2015, ISSN 0044-2070 (aus "Zeit Wissen" 03/2015, URL, abgerufen am 4. Juni 2016).
  3. Helmut Höge: Drogen aus Tiermedikamenten - Hundsmäßig druff. Partygänger, Sportler und Prostituierte haben neue Wege gefunden, um sich zu dopen: Ketamin ist nicht das einzige Tiermedikament, das konsumiert wird. In: taz.de. 26. Februar 2015, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 4. Juni 2016).
  4. Merriam-Webster Online Dictionary „castrate

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

kas·t·riert

Aussprache:

IPA: [kasˈtʁiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kastriert (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs kastrieren
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs kastrieren
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs kastrieren
kastriert ist eine flektierte Form von kastrieren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:kastrieren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag kastrieren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

kas·t·riert

Aussprache:

IPA: [kasˈtʁiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kastriert (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

kastriert ist eine flektierte Form von kastrieren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:kastrieren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag kastrieren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.