kaplan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

kaplan (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) kaplan kaplanen kaplaner kaplanerna
Genitiv kaplans kaplanens kaplaners kaplanernas

Worttrennung:

kap·lan, Plural: kap·la·ner

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Religion: Geistlicher, der eine untergeordnete oder sehr spezielle Rolle im Rahmen von Gottesdiensten ausübt

Sinnverwandte Wörter:

[1] komminister, kyrkoherde, pastor, präst

Unterbegriffe:

[1] lägerkaplan, ordenskaplan

Beispiele:

[1] En kaplan var ganska ofta någon som hjälpte den ordinarie prästen.
Ein Kaplan war oft jemand, der dem eigentlichen Geistlichen half.

Wortbildungen:

kaplansboställe

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »kaplan«, Seite 419
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „kaplan
[1] Svenska Akademiens Ordbok „kaplan
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „kaplan

kaplan (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ kaplan kaplani
kaplanové
Genitiv kaplana kaplanů
Dativ kaplanovi
kaplanu
kaplanům
Akkusativ kaplana kaplany
Vokativ kaplane kaplani
kaplanové
Lokativ kaplanovi
kaplanu
kaplanech
Instrumental kaplanem kaplany

Aussprache:

IPA: [ˈkaplan]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Christentrum: Geistlicher, der nach der Priesterweihe zunächst einem Pfarrer zugeordnet ist; Kaplan

Oberbegriffe:

[1] kněz

Beispiele:

[1] Mezi farářem a jeho kaplany má být bratrský vztah.
Zwischen dem Pfarrer und seinen Kaplänen soll eine brüderliche Beziehung bestehen.

Wortfamilie:

kaple, kaplanův

Übersetzungen[Bearbeiten]

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „kaplan
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „kaplan
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „kaplan
[1] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „kaplan

kaplan (Türkisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ kaplan kaplanlar
Akkusativ kaplanı kaplanları
Dativ kaplana kaplanlara
Lokativ kaplanda kaplanlarda
Ablativ kaplandan kaplanlardan
Genitiv kaplanın kaplanların
Alle weiteren Formen: Flexion:kaplan

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: [kɑpˈɫɑn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Tiger

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Türkischer Wikipedia-Artikel „kaplan
[1] DasSözlük.com, Wörterbuch Türkisch-Deutsch „kaplan
[1] PONS Türkisch-Deutsch, Stichwort: „kaplan
In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!