kabbeleka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kabbeleka (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) kabbeleka kabbelekan kabbelekor kabbelekorna
Genitiv kabbelekas kabbelekans kabbelekors kabbelekornas
[1] kabbeleka

Worttrennung:

kab·bel·eka, Plural: kab·bel·ekor

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Pflanze mit leuchtend gelben Blüten, die oft in Wassernähe wächst; Sumpfdotterblume, auch: Kuhblume oder Butterblume

Herkunft:

der Name ist seit 1640 bekannt, aber die Herkunft liegt im Dunkeln. Die dänischen Ausdrücke kabeleie, kabeleg oder kabling können eine Rolle spielen. Auch auf das deutsche Bachkappeln wird verwiesen. Eine neuere Deutung sieht kabbeleka als Ableitung des isländischen lokr (schwedisch bäck → sv Bach), ist doch ein Synonym zu kabbeleka bäckblomma → sv.[1]

Synonyme:

[1] bäckblomma, gulnacke, kabbelek, kabbelök, kabbleka, kalvleka
wissenschaftlich: Caltha palustris

Oberbegriffe:

[1] ranunkelväxt

Beispiele:

[1] På försommaren är älven kantad av gula kabbelekor.
Im Frühsommer ist der Fluss von gelben Sumpfdotterblumen gesäumt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „kabbeleka
[1] Svenska Akademiens Ordbok „kabbelek
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (kabbeleka), Seite 410
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „kabbeleka

Quellen:

  1. Elof Hellquist: Svensk etymologisk ordbok. 1. Auflage. C. W. K. Gleerups förlag, Berlingska boktryckeriet, Lund 1922 (digitalisiert) „kabbelek“, Seite 288