jugendhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

jugendhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
jugendhaft jugendhafter am jugendhaftesten
Alle weiteren Formen: Flexion:jugendhaft

Worttrennung:

ju·gend·haft, Komparativ: ju·gend·haf·ter, Superlativ: am ju·gend·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈjuːɡn̩tˌhaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild jugendhaft (Info), Lautsprecherbild jugendhaft (Info)
Reime: -uːɡn̩thaft

Bedeutungen:

[1] mit einer frischen und kraftvollen Ausstrahlung, Vitalität (wie ein Jugendlicher), jung aussehend

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Jugend mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -haft

Synonyme:

[1] jugendlich

Beispiele:

[1] „Ben Ali trägt auf den Bildern stets volles schwarzes Haar und glatte, jugendhafte Haut zur Schau. Seine 73 Jahre sieht man dem Präsidenten Tunesiens nicht an.“[1]
[1] „Weil sie im Innersten ihres jungen Lebens ihn vorgezeichnet erkennt, ist sie – nicht im Tun sondern im Wesen – die jugendhafteste aller Gestalten, die Goethe geschaffen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jugendhaft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „jugendhaft

Quellen:

  1. Hauke Friederichs: Im Reich des Ben Ali. In: Zeit Online. 7. Dezember 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. Februar 2021).
  2. Walter Benjamin: Goethes Wahlverwandtschaften. In: Tiedemann, Rolf und Schweppenhäuser, Hermann (Herausgeber): Gesammelte Schriften, Suhrkamp 1980 [1925] (zitiert nach DWDS).