jemandem Avancen machen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

jemandem Avancen machen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

je·man·dem Avan·cen ma·chen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gehoben: jemandem deutlich zu erkennen geben, dass man an einer Beziehung interessiert ist
[2] jemandem entgegenkommen, um Vorteile für sich zu verschaffen

Beispiele:

[1] „Sie hätte, denkt sie, doch besser Jochen, den hochgewachsenen Freund von Wolfgang, nehmen sollen, der sie umgarnte, ihr Avancen machte, sie zum Essen einlud.“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jemandem Avancen machen
[1, 2] Duden online „Avance
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5, „jmdm. Avancen machen“ Seite 83.

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 292.