janje

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

janje (Kroatisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ janje janjad

Genitiv janjeta janjadi

Dativ janjetu janjadi

Akkusativ janje janjad

Vokativ janje janjadi

Lokativ janjetu janjadi

Instrumental janjetom janjadi
janjađu

Worttrennung:

ja·nje

Aussprache:

IPA: [ˈjâɲɛ⁠]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] junges Schaf; Lamm

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] janjetina

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Hrvatski jezični portal: „janje

janje (Slowenisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Dual Plural

Nominativ janje janjeti janjeta

Genitiv janjeta janjet janjet

Dativ janjetu janjetoma janjetom

Akkusativ janje janjet janjeta

Lokativ janjetu janjetih janjetih

Instrumental janjetom janjetoma janjeti

Nebenformen:

jagnje, veraltet: agnje

Worttrennung:

, Dual: , Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: Jungtier vom Schaf; Lamm

Herkunft:

Erbwort aus dem urslawischen *agnę, das sich auf indogermanisches *agʷno- zurückführen lässt; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit altkirchenslawisch агнѧ (agnę) → cu, bulgarisch агне (agne) → bg, mazedonisch јагне (jagne) → mk, serbokroatisch јагне (jagne→ sh, obersorbisch jehnjo → hsb, niedersorbisch jagnje → dsb, tschechisch jehně → cs, slowakisch jahňa → sk, polnisch jagnię → pl, russisch ягнёнок (jagnënok) → ru, weißrussisch ягня (jahnjá) → be und ukrainisch ягня (jahnjá) → uk[1]

Oberbegriffe:

[1] mladič

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Fran – Slovarji Inštituta za slovenski jezik Frana Ramovša ZRC SAZU: „janje
[1] Maks Pleteršnik: Slovensko-nemški slovar. Izdan na troške rajnega knezoškopa ljubljanskega Antona Alojzija Wolfa. Prvi del: A—O, Katoliška Tiskarna, Ljubljana 1894, Seite 358.

Quellen:

  1. О. Н. Трубачева (Herausgeber): Этимологический словарь славянских языков. Праславянский лексический фонд. Band 1 (*A–*besědьlivъ), Издельство « Наука », Москва 1974 (PDF), „*agnę“ Seite 54–55.