jähren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

jähren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich jähre
du jährst
er, sie, es jährt
Präteritum ich jährte
Konjunktiv II ich jährte
Imperativ Singular jähr!
jähre!
Plural jährt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gejährt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:jähren

Anmerkung:

Jähren wird im Allgemeinen nur unpersönlich verwendet[1], regional gibt/gab es auch den Ausdruck jemand jährt sich an … = jemand ist an … geboren.[2]

Worttrennung:

jäh·ren, Präteritum: jähr·te, Partizip II: ge·jährt

Aussprache:

IPA: [ˈjɛːʀən]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛːʀən

Bedeutungen:

[1] reflexiv: ein Jahr zurück liegen, seinen Jahrestag haben

Unterbegriffe:

[1] verjähren

Beispiele:

[1] Der Tag jährt sich heute zum dritten Mal.
[1] Heute jährt sich der Tag, an dem ich dich das erste Mal gesehen habe.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Tag, Todestag jährt sich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „jähren“.
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „jähren“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jähren
[1] canoo.net „jähren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonjähren
[1] The Free Dictionary „jähren
[1] wissen.de – Wörterbuch „jähren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „jähren
[1] Duden online „jähren
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 901–902.

Quellen:

  1. Duden online „jähren
  2. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „jähren“.