iussus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

iussus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ iussus
Genitiv iussūs
Dativ iussuī
Akkusativ iussum
Vokativ iussus
Ablativ iussū

Worttrennung:

ius·sus, Genitiv: ius·sus

Bedeutungen:

[1] meist im Ablativ Singular: Befehl, Geheiß, Anordnung, Verordnung, Auftrag

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb iubere → la[1]

Beispiele:

[1] „Nunc quoiius iussu venio et quam ob rem venerim / dicam simulque ipse eloquar nomen meum.“ (Plaut. Amph. prol. 17–18)[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „iussus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 503.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „iussu

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „iussus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 503.
  2. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat), Amphitruo, Vers 17–18.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ius·sus

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular Maskulinum des Partizips Perfekt Passiv des Verbs iubere
iussus ist eine flektierte Form von iubere.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag iubere.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.