islamitisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

islamitisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
islamitisch
Alle weiteren Formen: Flexion:islamitisch

Anmerkung:

Das Wort »islamitisch« sollte nicht mit »islamistisch« verwechselt werden.

Worttrennung:

is·la·mi·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌɪslaˈmiːtɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild islamitisch (Info)
Reime: -iːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] veraltet: den Islam betreffend, ihm zugehörig

Herkunft:

Ableitung eines Adjektivs zum Substantiv Islam mit den Derivatemen (Ableitungsmorphemen) -it und -isch

Synonyme:

[1] islamisch

Oberbegriffe:

[1] gläubig, religiös

Beispiele:

[1] „Das islamitische Reich war in zwei Lager gespalten; ein Teil war für Ali, der seine Residenz in der neuerbauten Stadt Kufa in Irak errichtet hatte, und ein anderer für Moawija, einen Verwandten des ermordeten Kalifen Othman.“[1]
[1] „Überall macht in Afrika die islamitische Mission größere Fortschritte als die christliche.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „islamitisch
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 656.
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „islamitisch“ auf wissen.de
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „islamitisch

Quellen:

  1. Benjamin Murmelstein: Geschichte der Juden. e-artnow, 1938, Seite 1847 (zitiert nach Google Books).
  2. Erich Brandenburg: Europa und die Welt. Hoffmann und Campe, 1937, Seite 233 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: islamistisch