inspiration

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

inspiration (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) inspiration inspirationen inspirationer inspirationerna
Genitiv inspirations inspirationens inspirationers inspirationernas

Worttrennung:

in·spi·ra·tion, Plural: in·spi·ra·tio·ner

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Idee, Vorstellung, die sich von selbst einstellt; plötzliche Eingebung
[2] fachsprachlich, Medizin: Einziehen der Luft in die Lunge

Synonyme:

[1] ingivelse
[2] inandning

Sinnverwandte Wörter:

[1] griller, idé, uppenbarelse

Beispiele:

[1] Och så fick jag en inspiration! Tänk dig vi gjorde det tvärtom!
Und dann kriegte ich eine Inspiration! Stell dir vor wir machen das andersrum!
[2] Patienten visade svårigheter vid inspirationen.
Der Patient zeigte Schwierigkeiten bei der Einatmung.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] hämta inspiration från någon eller något

Wortbildungen:

inspirationskälla

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 387
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „inspiration
[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „inspiration
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoninspiration
[1] Lexin „inspiration
[*] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „inspiration