inom stadens hank och stör

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

inom stadens hank och stör (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

en gärdsgård med hank och stör

Worttrennung:

in·om sta·dens hank och stör

Aussprache:

IPA: [`ɪnːˌɔmː ˈstɑːdəns haŋk ˌɔ ˈstœːr]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] innerhalb der Stadtgrenzen[1]; im Weichbild, innerhalb der Grenzen der Stadt[2][3][4]; wörtlich: „innerhalb der Zaunbänder und Stangen der Stadt“

Herkunft:

Hank → sv“ ist ein „Zaunband“,[4] ein ringförmig zusammengedrehtes Band aus Zweigen[5] und „stör → sv“ ist eine „Stange“.[6] Mit dem oft aus Weide hergestellten Zaunband wurden die einzelnen Stangen eines Zaunes zusammengebunden, die so gemeinsam eine Einzäunung ergaben. Hank och stör bedeutet soviel wie „eingezäunt“ oder auch „Grenze“.[7] Inom hank och stör war das, was sich innerhalb eines solchen schwedischen Zauns aus schräggestellten Stangen befand.[5] Dieser Ausdruck war auch ein Synonym für „Eigentum“.[8] Wenn eine Einzäunung in gutem Zustand war, konnte sie als Beweis in Streitigkeiten um Eigentumsverhältnisse gelten.[9]

Beispiele:

[1] Här fortsätter Westerlund att berätta, om vad som hände inom stadens hank och stör.[10]
Hier fährt Westerlund fort zu erzählen, was innerhalb der Stadtgrenzen geschah.
[1] I kruthuset förvarades explosionsvaror som kunde orsaka förstörelse inom stadens hank och stör.[11]
Im Pulverhaus verwahrte man explosive Stoffe, die im Weichbild der Stadt Zerstörungen hätten verursachen können.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Stör (stång)
[1] Byggnadsvård, gelesen 11/2012

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "stör", Seite 1102
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "hank", Seite 208
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 238
  4. 4,0 4,1 Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), hank, Seite 477
  5. 5,0 5,1 Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „hank“.
  6. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „stör“, Seite 548
  7. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (stadens hank och stör&grad=M inom stadens hank och stör) "hank", Seite 323, Netzausgabe
  8. Elof Hellquist: Svensk etymologisk ordbok. 1. Auflage. C. W. K. Gleerups förlag, Berlingska boktryckeriet, Lund 1922 (digitalisiert) "hank", Seite 225
  9. Svenska Akademiens Ordbok „hank
  10. Piteå Tidning, gelesen 11/2012
  11. Länsstyrelsen Kalmar län, gelesen 11/2012