indulgieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

indulgieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich indulgiere
du indulgierst
er, sie, es indulgiert
Präteritum ich indulgierte
Konjunktiv II ich indulgierte
Imperativ Singular indulgiere!
indulgier!
Plural indulgiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
indulgiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:indulgieren

Worttrennung:

in·dul·gie·ren, Präteritum: in·dul·gier·te, Partizip II: in·dul·giert

Aussprache:

IPA: [ɪndʊlˈɡiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild indulgieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, mit Dativ, veraltet: nachsichtig gegenüber jemanden sein

Sinnverwandte Wörter:

[1] nachgeben

Beispiele:

[1] „… Aber eine starke Regierung darf so etwas nicht indulgieren, in solche Kakophonie blasen wir mit Pauken und Trompeten hinein, mit dem guten alten preußischen Avanciermarsch.“[1]
[1] Ferner äußerte er: „Nicht auf Preußens Liberalismus sieht Deutschland, sondern auf seine Macht; Bayern, Württemberg, Baden mögen dem Liberalismus indulgieren, darum wird ihnen doch keiner Preußens Rolle anweisen; …“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Goethe-Wörterbuch „indulgieren

Quellen:

  1. Karl Bleibtreu: Bismarck. Jazzybee Verlag, 2012, ISBN 9783849606398 (zitiert nach Google Books).
  2. Deutschland. In: Pfälzer Zeitung. Nummer 233/1862, 6. Oktober 1862, Seite 7 - 12 (zitiert nach Google Books).