in trockenen Tüchern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

in trockenen Tüchern sein (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

in tro·cke·nen Tü·chern

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: meist in Bezug auf ein Projekt, einen Plan oder Vertrag: zu Ende geführt, abgeschlossen, beschlossen, erledigt

Synonyme:

[1] fertig

Beispiele:

[1] Der Plan ist in trockenen Tüchern.
[1] Kretschmann: „Es kann losgehen. Ziemlich genau acht Wochen nach der Landtagswahl ist der neue Koalitionsvertrag in trockenen Tüchern.[1]
[1] Ich ergatterte zwar einen der heißbegehrten Studienplätze an der Schauspielschule. Naiv wie ich war, dachte ich, damit sei alles in trockenen Tüchern und sah mich schon auf den großen Bühnen der Welt stehen.[2]
[1] Der Ausschuss zur Überprüfung ausländischer Investitionen in den USA hat der Monsanto-Übernahme zugestimmt. Anfang 2018 will Bayer das Geschäft in trockenen Tüchern haben. Ob das gelingt ist allerdings noch nicht klar.[3]
[1] Während die Basler den Meistertitel bereits in trockenen Tüchern haben, geht es bei den Hoppers noch um die Qualifikation zum UEFA Cup 2005/06 bzw. um das Erreichen des dritten Tabellenplatzes, um den sie mit den Berner Young Boys streiten.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

mit Hilfsverb: etwas ist/war in trockenen Tüchern, etwas in trockenen Tüchern haben
mit Substantiv: ein Abkommen in trockenen Tüchern haben, einen Deal in trockenen Tüchern haben, ein Geschäft in trockenen Tüchern haben, ein Gesetz in trockenen Tüchern haben, eine Reform in trockenen Tüchern haben, eine Umstrukturierung in trockenen Tüchern haben, einen Vertrag in trockenen Tüchern haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „in trockenen Tüchern sein
[1] Deutschlandradio Kultur „etwas ist in trockenen Tüchern …“

Quellen:

  1. Uschi Götz, Thomas Wagner: Baden-Württemberg - Grün-Schwarze Partnerschaft und Konkurrenz. In: Deutschlandradio. 12. Mai 2016 (Deutschlandfunk Kultur/Berlin, Sendung: Länderreport, URL, abgerufen am 15. März 2018).
  2. Kristin Herda: Sprachbar - Der hat Sorgen!. Fast jeder kennt es: Man macht sich Sorgen, trägt für etwas Sorge, sorgt sich um jemanden. Aber ist wirklich jede Sorge berechtigt? Oder sollte man seine Sorgen nicht besser vergessen, sie loswerden und sorgenlos sein?. In: Deutsche Welle. 7. Mai 2014 (Text und Audio zum Nachhören, Dauer 07:01 mm:ss, URL, abgerufen am 15. März 2018).
  3. Mischa Ehrhardt: Bayer-Monsanto - Bayer: Schritt für Schritt zum Mega-Deal. In: Deutsche Welle. 1. Dezember 2017 (URL, abgerufen am 15. März 2018).
  4. Wikinews-Artikel „Axpo Superleague: Der müde Meister unterliegt den Grasshoppers“.
  5. Oxford Learner's Dictionary „cut and dried“
  6. Oxford Learner's Dictionary „home and dry“ (British English)