in spe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

in spe (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

in spe

Aussprache:

IPA: [ɪn ˈspeː], [ɪn ˈʃpeː]
Hörbeispiele: —, —
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] einem Substantiv nachgestellt: zukünftig, voraussichtlich zu etwas werdend

Herkunft:

aus lateinisch in spe, „in der Hoffnung“,[1] zu spes → la, „Hoffnung, Erwartung“[2]

Synonyme:

[1] baldig, zukünftig

Beispiele:

[1] „Es ist eine doppelte Angst, die den Koalitionspartnern in spe bei diesen Verhandlungen die Hand führt.“[3]
[1] „Nichts hatte sich geändert, seitdem ich hier mit Apfelkuchen bewirtet und als Schwiegertochter in spe für gut befunden worden war.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „in spe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „in spe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonin spe
[1] The Free Dictionary „in spe
[1] Duden online „in spe
[1] wissen.de – Wörterbuch „in spe
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „in spe“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „in spe
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „in spe
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „In spe“ (Wörterbuchnetz), „In spe“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Wahrig Fremdwörterlexikon „in spe“ auf wissen.de
  2. Duden online „in spe
  3. Katharina Schuler: Das geknebelte Parlament. In: Zeit Online. 14. November 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 30. September 2014).
  4. Ulla Hahn: Aufbruch. Roman. 5. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2010, ISBN 978-3-421-04263-7, Seite 182.