in Morpheus’ Armen ruhen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

in MorpheusArmen ruhen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

in Mor·pheus’ Ar·men ru·hen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild in Morpheus’ Armen ruhen (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben: schlafen

Herkunft:

Morpheus ist in der griechischen Mythologie der Gott des Traumes.[1] Das Bild vom Ruhen in Morpheus’ Armen ist jedoch eigentlich ein Missverständnis, denn der Gott des Schlafes ist sein Vater Hypnos.[2]

Synonyme:

[1] in Morpheus’ Armen liegen

Beispiele:

[1] Gustav hat sich vor kaum drei Minuten hingelegt und ruht jetzt schon in Morpheus’ Armen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Klaus Müller (Herausgeber): Lexikon der Redensarten. Herkunft und Bedeutung deutscher Redewendungen. Bassermann Verlag, München 2005, ISBN 3-8094-1865-X, DNB 974926760, „in Morpheus’ Armen liegen/ruhen“, Seite 416

Quellen:

  1. Klaus Müller (Herausgeber): Lexikon der Redensarten. Herkunft und Bedeutung deutscher Redewendungen. Bassermann Verlag, München 2005, ISBN 3-8094-1865-X, DNB 974926760, „in Morpheus’ Armen liegen/ruhen“, Seite 416
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, „Morpheus’ Arme“, Seite 523