in Lohn und Brot sein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

in Lohn und Brot sein (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:
in Lohn und Brot stehen

Worttrennung:
in Lohn und Brot sein

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] einer bezahlten Arbeit nachgehen und so die Möglichkeit besitzen, sich seinen Lebensunterhalt zu finanzieren

Beispiele:
[1] „Ich bin seit zweieinhalb Jahren arbeitslos. Ich bin nicht mehr ‚in Lohn und Brot‘.[1]
[1] Kind, nun vergiss doch mal diese Hirngespinste! Das wichtigste ist, irgendwann einmal in Lohn und Brot zu sein, danach kannst du dann anfangen, dir deine Zukunft auszumalen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „in Lohn und Brot stehen / sein

Quellen:

  1. Ernst von Wegen: Fliehkräfte – Erzählungen und Kurzgeschichten aus zwei Jahrzehnten. ISBN 978-3-7375-1255-8. Eingesehen bei Google Books.