identitetshandling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

identitetshandling (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) identitetshandling identitetshandlingen identitetshandlingar identitetshandlingarna
Genitiv identitetshandlings identitetshandlingens identitetshandlingars identitetshandlingarnas

Nebenformen:

id-handling

Worttrennung:

iden·ti·tets·hand·ling, Plural: iden·ti·tets·hand·lin·gar

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Dokumente, die eine Person identifizieren; Ausweisdokument, Ausweispapier, Papiere

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus identitet → sv (Identität) und handling → sv (Urkunde)

Sinnverwandte Wörter:

[1] identitetsbevis; legitimationshandling, kurz: legitimation, leg; resehandling

Unterbegriffe:

[1] identitetskort, kurz: id-kort, körkort, LMA-kort, personbevis, pass

Beispiele:

[1] När en kopia av godkänd och giltig identitetshandling skickas in ska minst en person intyga att kopian överensstämmer med originalet.[1]
Wenn eine Kopie eines akzeptierten und gültigen Ausweispapieres eingeschickt wird, muss mindestens eine Person bezeugen, dass die Kopie mit dem Original übereinstimmt.
[1] För personer som saknar giltiga identitetshandlingar krävs ett personbevis.
Für Personen, die keine gültigen Papiere haben, wird eine Personenstandsurkunde gefordert.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] godkända, giltiga identitetshandlingar, utan identitetshandlingar, sakna identitetshandlingar

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „identitetshandling
[1] Svenska Akademiens Ordbok „identitetshandling
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »identitetshandling«, Seite 367
[1] Lexin „identitetshandling
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „identitetshandling

Quellen: