honorig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

honorig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
honorig honoriger am honorigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:honorig

Worttrennung:
ho·no·rig, Komparativ: ho·no·ri·ger, Superlativ: am ho·no·rigs·ten

Aussprache:
IPA: [hoˈnoːʁɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -oːʁɪç

Bedeutungen:
[1] veraltend: ehrenhaft
[2] veraltend: freigebig

Herkunft:
Entlehnung aus dem Lateinischen zum Substantiv honor → laEhre“ mit dem Suffix -ig[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] adlig, edel, ehrenhaft, großherzig, nobel, ritterlich, vornehm, weitherzig
[2] freigiebig, spendabel

Beispiele:
[1] Die geschiedene Frau deines Sohnes einzuladen war schon eine sehr honorige Geste.
[2] Zumal sich Michael sehr honorig zeigte, als wir beide den Juwelier am Marktplatz besuchten.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] honoriges Betragen, Verhalten, honorige Geste

Wortbildungen:
Honorigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „honorig
[*] canoonet „honorig
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhonorig
[1] The Free Dictionary „honorig
[1, 2] Duden online „honorig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 848, Eintrag „honorig“.