honiggelb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

honiggelb (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
honiggelb
Alle weiteren Formen: Flexion:honiggelb

Worttrennung:

ho·nig·gelb, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈhoːnɪçˌɡɛlp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Farbe von Honig aufweisend, einen bräunlichen bis gelblichen Farbton besitzend

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Honig und dem Adjektiv gelb

Synonyme:

[1] honigfarben

Beispiele:

[1] „Dünner Schnee trieb über die weite, graue See, und die Sonne stieg honiggelb aus zarten Wolkenbänken über die kargen Hügel der Inselkette.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „honiggelb
[*] canoonet „honiggelb
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „honiggelb
[1] Duden online „honiggelb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhoniggelb
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „honiggelb
[*] Goethe-Wörterbuch „honiggelb
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „honiggelb
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 888, Stichwort „honiggelb“
[1] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Zweiter Theil. F bis K, Braunschweig 1808 (Internet Archive), Seite 781, Stichwort „honiggelb“

Quellen:

  1. Wo der Frieden noch kalt ist. In: Zeit Online. Nummer 43/1990, 19. Oktober 1990, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. Oktober 2018).