hochraffen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hochraffen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich raffe hoch
du raffst hoch
er, sie, es rafft hoch
Präteritum ich raffte hoch
Konjunktiv II ich raffte hoch
Imperativ Singular raff hoch!
raffe hoch!
Plural rafft hoch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hochgerafft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hochraffen

Worttrennung:

hoch·raf·fen, Präteritum: raff·te hoch, Partizip II: hoch·ge·rafft

Aussprache:

IPA: [ˈhoːxˌʁafn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas nach oben zusammennehmen, hochheben
[2] umgangssprachlich, reflexiv: all seine Möglichkeiten nutzen, um trotz Widerständen wieder nach oben zu kommen, wieder auf die Beine zu kommen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb raffen mit dem Derivatem hoch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anheben, hochheben
[2] aufraffen, aufrappeln, aufstehen, berappeln, erheben, genesen, hochkämpfen, hochkommen, hochrappeln, rekonvaleszieren, wieder der/die Alte werden

Gegenwörter:

[1] fallenlassen, runterlassen
[2] aufgeben

Beispiele:

[1] Wenn du jetzt deinen Rock ein paar Zentimeter hochraffst, dann wird der Saum garantiert nicht nass.
[2] Völlig erschöpft lag sie neben der Feuerstelle. Keine Chance, sich hochzuraffen. Besser schlafen. Und auf morgen warten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Röcke hochraffen
[2] sich noch einmal hochraffen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hochraffen
[1, 2] Duden online „hochraffen