hochdrücken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hochdrücken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich drücke hoch
du drückst hoch
er, sie, es drückt hoch
Präteritum ich drückte hoch
Konjunktiv II ich drückte hoch
Imperativ Singular drück hoch!
drücke hoch!
Plural drückt hoch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hochgedrückt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hochdrücken

Worttrennung:

hoch·drü·cken, Präteritum: drück·te hoch, Partizip II: hoch·ge·drückt

Aussprache:

IPA: [ˈhoːxˌdʁʏkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hochdrücken (Info)

Bedeutungen:

[1] mit Kraft von unten nach oben schieben/anheben (drücken)
[2] reflexiv: sich mit Hilfe der Kraft der Arme hochstemmen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb drücken mit dem Derivatem hoch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anheben, hochbiegen, hochdrehen, hochheben, hochklappen, hochnehmen, hochschieben, hochschlagen
[1, 2] hochstemmen, hochziehen

Gegenwörter:

[1] zudrücken
[2] zurücksinken

Beispiele:

[1] „Dianne reckte sich, so weit sie konnte, krümmte die Finger um die Unterkante des offenen Fensters und verlagerte die Hand Millimeter um Millimeter, um die Scheibe weiter hochzudrücken.“[1]
[2] „Er rannte auf die Straße, bewegte sich am Fahrbahnrand bis zu der Gasse, in der Cole Weston verschwunden war, und sah aus den Augenwinkeln, wie sich Bud Logan, der seitlich im Staub gelegen hatte, herumwälzte und hochdrückte.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] sich am Beckenrand hochdrücken, sich aus dem Stuhl hochdrücken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hochdrücken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hochdrücken
[1, 2] Duden online „hochdrücken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhochdrücken

Quellen:

  1. Verfallen, Esther Verhoef. Abgerufen am 17. April 2020.
  2. Der Kopfgeldjäger, Ein McQuade Western, Pete Hackett. Abgerufen am 17. April 2020.